Licht Schlaf Lebensenergie

Licht, Schlaf und Lebensenergie

Teil 1 unser Blog-Reihe zum Thema: Lebensenergie

Guter Schlaf gehört zu den Grundbedürfnissen unseres Körpers und ist essenziell für ein gesundes und energievolles Leben. Unser Schlafrhythmus wird von den uns umgebenden Lichtverhältnissen bestimmt und somit von den wechselnden Jahreszeiten beeinflusst. In Zeiten von künstlichem Licht und Bildschirmen kann unsere innere Uhr aber schnell aus dem Takt geraten und so klagen immer mehr Menschen über Schlafmangel und Einschlafprobleme. Mit ein wenig Wissen über unseren Körper und die Funktionsweise unseres Schlafverhaltens und einigen Veränderungen des Lebensstils ist diesen Schlafstörungen zum Glück häufig beizukommen.

Unsere Blog-Reihe zum Thema: Lebensenergie


Teil 1: Licht, Schlaf und Lebensenergie
Guter Schlaf gehört zu den Grundbedürfnissen unseres Körpers und ist essenziell für ein gesundes und energievolles Leben.

Teil 2: Energie durch Fasten
Besinnung auf das, was uns wirklich wichtig ist, den eigenen Körper ganz neu und stark erfahren, die mentalen und körperlichen Grenzen erweitern und die Gesundheit stärken.

Teil 3: Energie durch die richtige Ernährung
Wenn es um die Ernährung geht, gibt es viele unterschiedliche Denkschulen, die sich in Teilen widersprechen und im Dschungel der Empfehlungen und gut gemeinten Ratschläge kann man schnell den Überblick verlieren.

Teil 4: Energie durch Giftstoff-Ausleitung
Schwermetalle aus der Umgebung können genau wie Pestizide über die Nahrung in unseren Körperkreislauf gelangen. Da einige von ihnen bereits in kleinen Dosen sehr schädlich sein können, ist es wichtig, sich mit ihnen auseinanderzusetzen.

Teil 5: Energie durch Bewegung
Schwermetalle aus der Umgebung können genau wie Pestizide über die Nahrung in unseren Körperkreislauf gelangen. Da einige von ihnen bereits in kleinen Dosen sehr schädlich sein können, ist es wichtig, sich mit ihnen auseinanderzusetzen.

Licht im Wechsel der Jahreszeiten

Besonders im Norden Europas leben die Menschen von jeher im Rhythmus der Jahreszeiten. Zwar bestimmt nicht mehr die Arbeit auf dem Feld unseren Lebensrhythmus, aber das stark variable Wetter der verschiedenen Jahreszeiten und vor allem die sich ändernden Lichtverhältnisse wirken sich auch heute noch intensiv auf unser Leben aus. Schon in vorchristlichen Traditionen feierten Menschen den jährlichen Kreislauf des Lichtes mit den Festen der Winter- und Sommersonnenwende. Obwohl die längste Nacht des Jahres Ende Dezember schon hinter uns liegt, merken wir von der zunehmenden Länge der Tage und dem wiederkehrenden Licht zunächst wenig. Das ändert sich erst Anfang Februar, wenn die Tage merklich heller werden und das Winterlicht beginnt, Anzeichen von Frühling zu tragen.

Anfang Februar wurden deshalb verschiedene traditionelle Feste der keltischen und germanischen Kulturen gefeiert. Mit Imbolc wurde um diese Zeit ein Reinigungsfest begangen, dessen Spuren man heute noch im traditionellen Frühjahrsputz findet. Ein anderes Fest Anfang Februar war Oimelc, das die erste Milch der Schafe nach dem Ablammen im Frühjahr feierte. Mit dem Vormarsch des Christentums in Nordeuropa wurden diese heidnischen Feste umgeprägt, verloren aber nicht all ihre Merkmale. Die Kirche legte in diesen Zeitraum den Tag der Mariä-Lichtmess, bei dem in der Kirche Kerzen geweiht werden und das Licht im Mittelpunkt steht.

Die Tage sind jetzt lang genug, um ohne künstliches Licht zu Abend zu essen und die traditionellen Beschäftigungen der langen Winterabende wie das Verspinnen von Wolle sein zu lassen. Das spiegelt sich in Sprichwörtern wie “Maria Lichtmess, spinne' vergess, bei Tag z' Nacht ess!” wider. Auch in der Natur findet jetzt ein sichtbarer Wandel statt, denn einige Tiere wachen aus ihrem Winterschlaf auf, die Knospen der ersten Blüten schwellen schon an und mit den Schneeglöckchen wagen sich die ersten Frühblüher vor und kündigen den nahenden Frühling an.

„An Lichtmess fängt der Bauersmann, neu mit des Jahres Arbeit an.”

traditionelle Bauernregel

Bedeutung des Lichts für unseren Körper

Nicht nur in der uns umgebenden Natur, sondern auch im eigenen Körper reguliert das Licht den Biorhythmus. Die Wissenschaft, die sich mit der inneren Uhr des Menschen und seiner Anpassung an verschiedene Tag-Nacht-Rhythmen beschäftigt, wird als Chronobiologie bezeichnet. Neben Licht spielt deren Erkenntnissen zufolge für diese natürlichen Rhythmen auch Temperatur eine Rolle und sie erkennt zwei unterschiedliche Schlaftypen an: Die Frühaufsteher und die Nachteulen. Neben persönlichen Vorlieben, die sich im Laufe des Lebens herausbilden, wird zu welchem Schlaftyp man zählt auch maßgeblich durch genetische Prädisposition beeinflusst.

Wenn es um uns dunkel ist, wird über die Zirbeldrüse im Gehirn mehr Melatonin, das sogenannte Schlafhormon, produziert. Diese Drüse, die Teil des Zwischenhirns ist und als Epiphyse genannt wird, ist direkt mit dem Hypothalamus verbunden, der das wichtigste chronobiologische Zentrum des Menschen ist und seinerseits die Lichtreize direkt von den Augen über den Sehnerv empfängt. Evolutionär war die Zirbeldrüse selbst in früheren Stadien der Entwicklung einmal lichtempfindlich und findet sich bei Fischen, Amphibien, Reptilien und vielen Vögeln heute noch als lichtempfindliches Scheitelauge.

Sonne Licht Energie

Schlafregulierung im Körper

Das Licht, das unsere Wach- und Schlafphasen reguliert, wirkt sich hauptsächlich über das Schlafhormon Melatonin im Körper aus. Dieses körpereigene Hormon wirkt entspannend und schlaffördernd auf den Organismus und ist damit der Gegenspieler des Stresshormons Cortisol, das uns tagsüber wach und aufmerksam macht. Sobald es dunkel wird, bildet die Zirbeldrüse im Gehirn zwölf Mal mehr Melatonin als am Tag, das er aus dem Glückshormon Serotonin gewinnt.

Tipp
Ashwagandha Tinktur, Tropfen Bio 100 ml
Ashwagandha Bio Tinktur, Tropfen Unsere Bio Ashwagandha-Tinktur Tropfen sind eine natürliche und hochwertige Ergänzung, um Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden zu unterstützen. Hergestellt aus reinem Bio-Ashwagandha-Extrakt, ist dieses Produkt bekannt für seine adaptogenen Eigenschaften und wird traditionell in der ayurvedischen Medizin geschätzt. Unser Produkt ist 100% natürlich. Warum Bio Ashwagandha Tinktur, Tropfen wählen? Reine Bio-Qualität: Unsere Tinktur wird aus zertifiziertem Bio-Ashwagandha hergestellt, ohne den Einsatz von Pestiziden oder schädlichen Chemikalien. Hohe Konzentration: Jede Flasche enthält 100 ml Ashwagandha-Tinktur mit einer konzentrierten Formel für maximale Wirkung. Einfache Anwendung: Die Tropfen können leicht in Wasser oder Saft gemischt werden und sind einfach in die tägliche Routine zu integrieren. Adaptogene Unterstützung: Ashwagandha ist bekannt für seine adaptogene Unterstützung. Die Kraft der Natur entdecken Unsere Ashwagandha-Tinktur Bio ist eine erstaunliche Quelle der Vitalität, hergestellt aus der eindrucksvollen Ashwagandha-Pflanze, die in der ayurvedischen Tradition seit Jahrhunderten hochgeschätzt wird. Ashwagandha, auch als 'Winterkirsche' bekannt, ist eine widerstandsfähige Pflanze, die in den sonnigen Ebenen Indiens gedeiht. Sorgfältig ernten wir ihre blätter- und wurzelreichen Inhaltsstoffe, um eine erstklassige Tinktur zu gewinnen. Wir legen großen Wert auf Nachhaltigkeit und Natürlichkeit bei der Aufzucht unserer Ashwagandha-Pflanzen. Unsere Pflanzen wachsen auf zertifizierten Bio-Farmen, frei von schädlichen Chemikalien oder Pestiziden. Die höchste Qualität erwächst aus einem gesunden, nachhaltigen Anbau. Nach der Ernte werden die Ashwagandha-Wurzeln behutsam getrocknet, um ihre wertvollen Inhaltsstoffe zu bewahren. Anschließend erfolgt die Extraktion in reinem Alkohol, um eine hochkonzentrierte Tinktur herzustellen. Dieser Prozess garantiert die optimale Bewahrung der natürlichen Verbindungen der Pflanze in unserer Tinktur. Beratung zu Produktfragen und Bestellung: +49(0)3327 4372 090 Die Wunder der Natur erleben Unsere Ashwagandha-Tinktur Bio ist vielseitig und passt mühelos in deine tägliche Routine. Ob als Ergänzung zu deinem Lieblingsgetränk oder als sanfter Beitrag zu deinem Wellness-Ritual – die Anwendungsmöglichkeiten sind grenzenlos. Die Ashwagandha-Pflanze ist ein wahres Naturwunder. Ihre grünen, ovalen Blätter strahlen Vitalität aus, während ihre robusten, faserigen Wurzeln die wertvollen Inhaltsstoffe speichern, die in unserer Tinktur genutzt werden. Der erdige, leicht holzige Duft der Ashwagandha-Pflanze mit einer subtilen Bitternote fängt die Essenz perfekt ein. Dieser natürliche Duft schafft ein beruhigendes Erlebnis bei der Anwendung unserer Tinktur. Um unsere Ashwagandha-Tinktur Bio herzustellen, werden die Wurzeln sorgsam geerntet und schonend getrocknet, um die wertvollen Inhaltsstoffe zu bewahren. Anschließend werden sie in einem aufwendigen Extraktionsprozess mit reinem Alkohol behandelt, um eine hochkonzentrierte Tinktur zu gewinnen. Durch diesen aufwändigen Prozess sichern wir, dass unsere Tinktur die reine Essenz der Ashwagandha-Pflanze enthält. So kannst du die Natur in ihrer ganzen Pracht genießen. Bio Tinkturen aus eigener Manufaktur In unserer Manufaktur stellen wir die Bio Ashwagandha-Tinktur her. Für die Herstellung unserer Tinktur verwenden wir einen feinen Auszug mit einem Verhältnis von 1:3. Dieser Auszug wird regelmäßig und sorgsam von Hand aufgeschüttelt, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Um sicherzustellen, dass unsere Tinkturen ihre maximale Potenz entfalten können, lassen wir ihnen mindestens drei Monate Zeit zum Reifen, bevor wir sie abfüllen. Während dieser Zeit können sich alle wertvollen Inhaltsstoffe der Ashwagandha-Wurzel vollständig entwickeln. Unsere hochwertigen Pflanzenauszüge sind das Ergebnis einer sorgfältigen Verarbeitung. Wir sind stolz darauf, euch die natürlichen Vorteile dieser einzigartigen Pflanze bieten zu können. Erfahre mehr über unsere Manaufaktur Anwendung Soweit nicht anders verordnet, 3-mal täglich 20 Tropfen einnehmen. Bei Bedarf kann die Tinktur in Wasser verdünnt eingenommen werden. Vor dem Herunterschlucken kurz im Mundraum wirken lassen. Es bietet sich an, die Tinktur vor der Mahlzeit zu sich zu nehmen. Mengenverhältnisse: 1/4 TL ≙ ca. 20 Tropfen, 20 Tropfen ≙ 1 ml Für alle Naturprodukte empfiehlt sich, spätestens alle 6 Wochen ein Einnahmepause von 14 Tagen einzulegen. Produktinformationen Unser Produkt enthält keine Füll-, Farb- oder Konservierungsstoffe. 100 % natürlich und vegan, ohne Zuckerzusatz. Zutaten Reinstwasser, Bio-Alkohol (Alk. 96% vol), Ashwagandhawurzel*. *aus kontrolliert biologischem Anbau. Nährwertdeklaration Energie pro 100 ml: 942 kJ / 225 kcal Energie pro Portion (1 TL ≙ 5 ml): 47,1 kJ / 11,25 kcal Enthält geringfügige Mengen Fett, gesättigte Fettsäuren, Kohlenhydrate, Eiweiß und Salz. Bio Zertifizierung Ashwagandha Tropfen Ashwagandha Bio Tropfen sind nach Ökokontrollstelle DE-ÖKO-070 Nicht-EU Landwirtschaft biozertifiziert. Wichtige Hinweise Die angegebene, empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung. Bei Krankheiten, der Einnahme von Medikamenten, bei Schwangerschaft und in der Stillzeit sollte vor Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln der Arzt oder Heilpraktiker des Vertrauens konsultiert werden. Ob und welche Nahrungsergänzungsmittel bei Kindern und Jugendlichen sinnvoll sind, gehört ebenfalls in die professionellen Hände eines Kinderarztes oder Therapeuten. Lagerung Gut verschlossen, kühl, trocken und dunkel lagern. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Herkunft Hergestellt in Deutschland. Inhalt 100 ml ℮ Beratung zu Produktfragen und Bestellung: +49(0)3327 4372 090

20,95 €*

Menschen mit Schlafproblemen nehmen manchmal künstliches Melatonin zu sich, um den Schlafrhythmus wieder zu normalisieren und es gibt auf dem Markt eine Vielzahl an frei verkäuflichen Produkten in allen möglichen Darreichungsformen, die aber nicht immer unbedingt die Wurzel des Übels angehen. Denn neben einem echten Mangel an Melatonin, der sich durch solche Gaben verbessern lässt, gibt es eine Vielzahl anderer Ursachen für Schlafmangel, die sich hiermit nicht behandeln lassen. Tests, die den Melatoninspiegel nachweisen können, sind bisher teuer und der Normwert variiert von Mensch zu Mensch deutlich. Da Melatonin innerhalb einer Stunde vom Körper wieder abgebaut wird, wirkt sich eine zusätzliche Einnahme aber nicht negativ aus und kann im Zweifelsfall einfach ausprobiert werden. Kennst Du schon Ashwagandha?

Da Vitamin D vom Körper mithilfe von Sonnenlicht generiert werden kann, ist es nicht verwunderlich, dass auch dieses Vitamin eng mit dem menschlichen Schlafrhythmus verbunden ist. Es wird angenommen, dass es eventuell gegen Schlafstörungen helfen kann, allerdings stehen eingehende Studien dazu noch aus. Da eine Überdosierung mit Vitamin D sich negativ auf die Organe auswirkt, sollte der Vitamin-D-Spiegel vor einer möglichen zusätzlichen Einnahme am Besten überprüft werden, um so eine Überversorgung zu vermeiden.

„Der Schlaf ist für den ganzen Menschen, was das Aufziehen für die Uhr.“

Arthur Schopenhauer

Auswirkungen des modernen Lebensstils

In der modernen Arbeitswelt sieht sich eine Vielzahl an Menschen verpflichtet, entgegen ihrem natürlichen Schlafrhythmus zu leben. Vor allem bei Menschen, die keine natürlichen Frühaufsteher sind, leidet häufig der Schlafrhythmus und kann ganz durcheinander kommen. Aber auch der Stress eines arbeitsreichen Alltags, in dem man auch spät abends erreichbar sein und Probleme lösen muss, sorgt bei vielen Menschen für Schlafprobleme.

Ashwagandha Bio demeter

Gleichzeitig verbringen wir gerade im Winter auch tagsüber viel Zeit in geschlossenen Räumen, in denen die Lichteinstrahlung nur einen Bruchteil der Sonnenstrahlung darstellt. Der damit verbundene Mangel an natürlichem Licht kann Probleme wie Schlaf- und Essstörungen, Energielosigkeit bis hin zu schweren Depressionen bewirken. In diesem Zusammenhang hat sich vor allem in Ländern des Nordens mit langen, dunklen Wintern Lichttherapie bewährt, mit der sich die Winterdepressionen in den Griff bekommen lassen.

Ein weiterer Faktor unseres modernen Lebensstils, der Einschlafprobleme mit sich bringen kann, ist die Nutzung von technischen Geräten wie Fernsehern, Handys oder Laptops in den Abendstunden. Nicht nur deren Inhalte können uns den Schlaf rauben, sondern auch die künstliche Beleuchtung ihrer Displays. Ähnlich ist es mit künstlichem Licht, mit dem wir die Abende in die Länge ziehen. Besonders problematisch ist vor dem Zubettgehen blaues Licht, wie es beispielsweise von LEDs ausgestrahlt wird.

Der Vollmond und Schlafstörungen

Viele Menschen können bei Vollmond nicht gut schlafen und fühlen sich morgens ausgelaugt und unerholt. Das könnte an der Auswirkung des gleißend hellen Lichts des Mondes liegen, der ins Fenster scheint und somit die Produktion des Schlaf-Hormons Melatonin hemmt. Eindeutig wissenschaftlich nachweisen ließ sich diese Mondfühligkeit bisher noch nicht, einige Studien zeigen allerdings, dass Menschen in Städten sowie traditionelle Gemeinschaften in Regionen, in denen künstliches Licht keine Rolle spielt, drei bis fünf Tage vor Vollmond weniger schlafen. ForscherInnen mutmaßen daher, dass die Zeit im hellen Mondlicht von unseren Vorfahren für andere Dinge als Schlaf genutzt werden konnte und die verkürzten Schlafphasen in den hellen Nächten so einen adaptiven Vorteil darstellen.

Aber auch völlig unabhängig von der aktuellen Mondphase leiden immer mehr Menschen an Schlafproblemen, Umfragen zufolge waren es in Deutschland im vergangenen Jahr 80 Prozent der Berufstätigen. Die damit verbundene ständige Übermüdung wird oft als enorme Minderung der Lebensqualität empfunden und kann schwerwiegende negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben und einen verschlechterten Stoffwechsel, Gewichtszunahme, Herz-Kreislauf-Probleme und sogar ein erhöhtes Krebsrisiko mit sich bringen. Ein solches Ungleichgewicht des Schlafrhythmus kann aber mit sanften Methoden wie einer Veränderung des Lebensstils begleitet von unterstützenden Heilpflanzen gut ausgeglichen werden.

„Geh' mit den Hühnern schlafen und steh mit den Hähnen auf!“

Sprichwort

Kräutertees & Pflanzen

Eine tolle Art, am Abend zur Ruhe zu kommen und den Körper auf einen entspannten Nachtschlaf vorzubereiten, sind Kräutertees. Hierfür lassen sich eine Menge verschiedener Heilpflanzen und Küchenkräuter einsetzen, man sollte nur darauf achten, dass sie nicht anregend und stimulierend wirken.

Zitronenmelisse (Melissa officinalis)

Traditionell wird in unseren Breiten gern Zitronenmelisse (Melissa officinalis) getrunken, um den Abend entspannt ausklingen zu lassen. Die kleine Pflanze mit angenehm frischem Duft ist ein Küchenkraut, dem man leicht im eigenen Garten oder auf dem Balkon ein Zuhause bereiten kann und das äußerst pflegeleicht ist. Die Pflanze, die ursprünglich aus Südeuropa stammt, ist inzwischen im gesamten Mittelmeerraum und bis nach Westasien anzutreffen, oft auch wild, da sie geringe Ansprüche an die Bodenfruchtbarkeit stellt. Zitronenmelisse vermehrt sich wie Minze über unterirdische Rhizome und in einem Glas Wasser bildet sie schnell Wurzeln aus, sodass man leicht Ableger heranziehen kann. Außer in Tees lässt sie sich wunderbar in Salaten und Dressings verwenden oder man kann mit ihren Blättern als liebevolles Detail einen Kuchen dekorieren. Verantwortlich für den leckeren Zitrus-Geschmack in Stielen und Blättern der Zitronenmelisse sind eine Vielzahl von ätherischen Ölen wie beispielsweise Citral und Geraniol sowie Gerbstoffe wie Rosmarinsäure.

Griechische Bergtee (Sideritis scardica)

Für eine gesunde, reinigende Morgen- und Abendroutine eignet sich auch der weniger bekannte Griechische Bergtee (Sideritis scardica), auch Hirten-Tee genannt. In Griechenland ist er ein traditionelles Heilmittel und wurde traditionell von Hirten getrunken, um ihren arbeitsreichen Tag ausklingen zu lassen. Die krautige Pflanze erreicht eine Höhe von circa 50 Zentimeter und kommt natürlicherweise hauptsächlich in Höhenlagen ab 1000 Metern im Mittelmeerraum vor. Bei uns kommt der Griechische Bergtee aus kontrolliert biologischem Anbau und glänzt mit einer Vielzahl an ätherischen Ölen sowie Flavonoiden.

Griechischer Bergtee Bio 50 g
Entdecke den Zauber des Griechischen Bergtees (Sideritis scardica) – ein traditionelles Heilkraut, das seit über 2000 Jahren für seine wohltuenden Eigenschaften geschätzt wird. Unser Griechischer Bergtee wird mit viel Liebe und Sorgfalt auf unseren sonnenverwöhnten Feldern in Südfrankreich kultiviert. Dieses aromatische Teegetränk ist nicht nur ein Genuss für die Sinne, sondern unterstützt auch auf natürliche Weise dein Wohlbefinden. Die ausgewachsene Pflanze ist etwa 50 Zentimeter hoch und wächst hauptsächlich im Mittelmeerraum ab einer Höhe von etwa 1000 Metern. Die Sideritis scardica enthält unter anderem ätherische Öle (Myristicin, Menthol, Thymol, Carvacrol), Flavonoide, Palmitinsäure und Caryophyllene. Jede Tasse unseres Griechischen Bergtees entführt dich auf eine Reise durch die malerischen Landschaften des Mittelmeerraums, wo dieses Kraut in der Wildnis wächst und seit Jahrhunderten von Kennern geschätzt wird. Wir bringen dir diesen traditionellen Schatz direkt von unseren Feldern nach Hause, sorgfältig angebaut, um die höchste Qualität und Reinheit zu gewährleisten. Die kulturelle Entwicklung des Menschen geht einher mit dem Wissen um die Kraft von Pflanzen und Kräutern. Hierbei haben Menschen über Jahrtausende Wissen erlangt und dies von Generation zu Generation weitergegeben. Wir von Kasimir + Lieselotte möchten unseren Anteil leisten, damit dieses unschätzbare Erbe weiterhin erhalten bleibt und von jedem selbstbestimmten und mündigen Menschen genutzt werden kann. Alle Zutaten stammen aus kontrolliert biologischem Anbau. Produktinformationen Unser Produkt enthält keine Füll-, Farb- oder Konservierungsstoffe. 100 % natürlich und vegan, ohne Zuckerzusatz. Bio Zertifizierung Unser Produkt ist nach Ökokontrollstelle DE-ÖKO-070 EU Landwirtschaft biozertifiziert. Verzehrempfehlung Setzen Sie 1 Blüte pro Tasse auf kochendes Wasser an und lassen Sie den Tee 10 min ziehen. Für alle Naturprodukte empfiehlt sich, spätestens alle 6 Wochen ein Einnahmepause von 14 Tagen einzulegen. Zutaten Griechischer Bergtee (Sideritis scardica)*.*aus kontrolliert biologischem Anbau Wichtige Hinweise Die angegebene, empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung. Bei Krankheiten oder der Einnahme von Medikamenten, sollte vor der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln der Arzt oder Heilpraktiker des Vertrauens konsultiert werden. Ob und welche Nahrungsergänzungsmittel bei Kindern und Jugendlichen sinnvoll sind, gehört ebenfalls in die professionellen Hände eines Kinderarztes oder Therapeuten. Lagerung Gut verschlossen, kühl, trocken und dunkel lagern. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Herkunft Frankreich, abgefüllt in Deutschland.

Inhalt: 50 Gramm (21,90 €* / 100 Gramm)

10,95 €*

Astragalus (Astragalus membranaceus)

In Asien verwenden Menschen gern Astragalus (Astragalus membranaceus) als beruhigenden Einschlafhelfer. In der Traditionellen Chinesischen Medizin ist die Pflanze als Huang Qi bekannt, findet bereits seit Jahrhunderten Verwendung und wird als Adaptogen geschätzt. Die Pflanze wird als Stressregulation und Energie-Pflanze betrachtet, weshalb sie mit Schlafproblemen in Zusammenhang gebracht wird.

Fazit

Jetzt im Winter spüren wir den großen Einfluss, den Sonnenlicht auf unsere Körper hat, so richtig am eigenen Leibe. Für ein gesundes, energievolles Leben brauchen wir das natürliche Licht, das sich keinesfalls durch künstliche Beleuchtung in den Innenräumen ersetzen lässt. Der natürliche Schlafrhythmus kommt wieder in den Einklang, wenn wir genug Zeit draußen verbringen und negative Einflüsse wie zu viel Zeit vor dem Bildschirm abends vermeiden. Bei einem gesünderen Lebensstil können uns Rituale im Alltag wie ein entspannter Moment des Teetrinkens vor dem Zubettgehen unterstützen. Besonders wichtig ist es, dabei die Aufmerksamkeit im Moment ankommen und den Geist zur Ruhe kommen zu lassen, während Du mit allen Sinnen den warmen Tee in deiner Tasse genießt!

Ashwagandha Tinktur Alkoholfrei Bio 100 ml
Unsere alkoholfreie Ashwagandha-Tinktur wird mit Ashwagandhawurzeln hergestellt (Ansatz 1:3). Bis zum Abfüllen wird sie regelmäßig von Hand aufgeschüttelt und reift für mindestens drei Monate. Zur Garantie bester Qualität beziehen wir unsere Ashwagandhawurzeln ausschließlich von Produzenten, die unseren hohen Qualitätsanforderungen gerecht werden. Dabei legen wir besonderen Wert auf eine nachhaltige und ökologisch-biologische Produktion sowie gerechte Arbeitsbedingungen. Produktinformationen Unser Produkt enthält keine Füll-, Farb- oder Konservierungsstoffe. 100 % natürlich und vegan, ohne Zuckerzusatz. Bio Zertifizierung Unser Produkt ist nach Ökokontrollstelle DE-ÖKO-070 Nicht-EU-Landwirtschaft biozertifiziert. Verzehrempfehlung Soweit nicht anders verordnet, 3-mal täglich 1/4 Teelöffel (15 Tropfen) einnehmen. Die Glycerin-Tinktur ist leicht süßlich im Geschmack. Für den Verzehr lässt sie sich gut mit Wasser, Tee (lauwarm), Joghurt oder Müsli mischen. Mengenverhältnisse: 1/4 TL ≙ 15 Tropfen, 15 Tropfen ≙ 1,25 ml Für alle Naturprodukte empfiehlt sich, spätestens alle 6 Wochen ein Einnahmepause von 14 Tagen einzulegen. Zutaten Rein pflanzliches Glycerin aus Bio-Leinsamen, Reinstwasser, Ashwagandhawurzel. Nährwertdeklaration Energie pro 100 ml: 1256 kJ/300 kcal Energie pro Portion (1 TL ≙ 5 ml): 62,8 kJ/15 kcal Enthält geringfügige Mengen Fett, gesättigte Fettsäuren, Kohlenhydrate, Eiweiß und Salz. Wichtige Hinweise Die angegebene, empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung. Bei Krankheiten, der Einnahme von Medikamenten, bei Schwangerschaft und in der Stillzeit sollte vor Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln der Arzt oder Heilpraktiker des Vertrauens konsultiert werden. Ob und welche Nahrungsergänzungsmittel bei Kindern und Jugendlichen sinnvoll sind, gehört ebenfalls in die professionellen Hände eines Kinderarztes oder Therapeuten Gegenanzeigen Bei Diabetikern kann Glycerin zu Hyperglykämie oder Glukosurie führen. Ob und welche Nahrungsergänzungsmittel bei Diabetes sinnvoll sind, sollte grundsätzlich vorab mit dem behandelnden Arzt oder Heilpraktiker des Vertrauens besprochen werden. Lagerung Gut verschlossen, kühl, trocken und dunkel lagern. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Herkunft Hergestellt in Deutschland. Inhalt 100 ml ℮

23,95 €*
Licht der Erde - Tee Demeter, Die Sanfte Gärtnerin 35 g
Die sanfte Gärtnerin führt Dich durch ihren Demeter-Garten zupft, sammelt und segnet die Kräuter. Unser Tee Licht der Erde ist eine von uns erstellte Kräuterteemischung. Die erlesene Kombination aus verschiedenen Kräutern behütet Dich und erweckt Deine Leuchtkraft. Der Tee ist eine Mischung aus: Ringelblume Agastache Holunder Zitronenmelisse Schafgarbe Brennnessel Eisenkraut Apfelminze Produktinformationen Unser Produkt enthält keine Füll-, Farb- oder Konservierungsstoffe. 100 % natürlich und vegan, ohne Zuckerzusatz. Demeter Zertifizierung All unsere Zutaten kommen aus Demeter zertifizierten Eigenanbau. Verzehrempfehlung Ein gehäufter Teelöffel pro Tasse (200 ml) mit kochendem Wasser übergießen und den Tee max. 8-10 Minuten ziehen lassen. Zutaten Ringelblume*, Agastache*, Holunder*, Zitronenmelisse*, Schafgarbe*, Brennnessel*, Eisenkraut*, Apfelminze*. *aus kontrolliert biologisch-dynamischem Anbau Lagerung Gut verschlossen, kühl, trocken und dunkel lagern. Herkunft Hergestellt und angebaut in Frankreich. Hersteller Die Sanfte Gärtnerin Inhalt 35 g ℮

Inhalt: 35 Gramm (20,00 €* / 100 Gramm)

7,00 €*
Astragalus Tinktur, Tropfen 100 ml
Für unsere Astragalus-Tinktur wird Astragalus membranaceus verwendet. Sie wird mit getrockneten und fein geschnittenen Astragaluswurzeln hergestellt und zu einem feinen Auszug (Ansatz 1:3) angesetzt. Bis zum Abfüllen wird unsere Astragalus-Tinktur regelmäßig und sorgsam per Hand aufgeschüttelt und reift über mindestens drei Monate. Zur Garantie bester Qualität beziehen wir die Astragaluswurzeln ausschließlich von Produzenten, die unseren hohen Qualitätsanforderungen gerecht werden. Dabei legen wir besonderen Wert auf eine nachhaltige und ökologisch-biologische Produktion sowie gerechte Arbeitsbedingungen. Produktinformationen Unser Produkt enthält keine Füll-, Farb- oder Konservierungsstoffe. 100 % natürlich und vegan, ohne Zuckerzusatz Verzehrempfehlung Soweit nicht anders verordnet, 3-mal täglich 20 Tropfen einnehmen. Bei Bedarf kann die Tinktur in Wasser verdünnt eingenommen werden. Vor dem Herunterschlucken kurz im Mundraum wirken lassen. Es bietet sich an, die Tinktur vor der Mahlzeit zu sich zu nehmen. Mengenverhältnisse: 1/4 TL ≙ ca. 20 Tropfen, 20 Tropfen ≙ 1 ml Für alle Naturprodukte empfiehlt sich, spätestens alle 6 Wochen ein Einnahmepause von 14 Tagen einzulegen. Zutaten Reinstwasser, Bio-Alkohol (Alk. 96% vol), Tragantwurzel. Nährwertdeklaration Energie pro 100 ml: 942 kJ / 225 kcal Energie pro Portion (1 TL ≙ 5 ml): 47,1 kJ / 11,25 kcal Enthält geringfügige Mengen Fett, gesättigte Fettsäuren, Kohlenhydrate, Eiweiß und Salz. Wichtige Hinweise Die angegebene, empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung. Bei Krankheiten, der Einnahme von Medikamenten, bei Schwangerschaft und in der Stillzeit sollte vor Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln der Arzt oder Heilpraktiker des Vertrauens konsultiert werden. Ob und welche Nahrungsergänzungsmittel bei Kindern und Jugendlichen sinnvoll sind, gehört ebenfalls in die professionellen Hände eines Kinderarztes oder Therapeuten. Lagerung Gut verschlossen, kühl, trocken und dunkel lagern. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Herkunft Hergestellt in Deutschland. Inhalt 100 ml ℮

23,95 €*
Kalifornischer Mohn Tinktur Alkoholfrei Bio 100 ml
Die alkoholfreie Kalifornischer-Mohn-Tinktur wird aus dem Kraut des Kalifornischen Mohns hergestellt und zu einem feinen Auszug angesetzt (Ansatz 1:3). Bis zum Abfüllen wird sie regelmäßig aufgeschüttelt und reift für mindestens drei Monate. Die Verarbeitung wird von unserem geschulten Team unter Gewährleistung höchster Qualitätsstandards durchgeführt. Die Pflanzen werden ohne den Einsatz von Chemikalien oder Zusatzstoffen kultiviert und verarbeitet. Produktinformationen Unser Produkt enthält keine Füll-, Farb- oder Konservierungsstoffe. 100 % natürlich und vegan, ohne Zuckerzusatz. Bio Zertifizierung Unser Produkt ist nach Ökokontrollstelle DE-ÖKO-070 EU Landwirtschaft biozertifiziert. Verzehrempfehlung Soweit nicht anders verordnet, 3-mal täglich 1/2 Teelöffel einnehmen. Die Glycerin-Tinktur ist leicht süßlich im Geschmack. Für den Verzehr lässt sie sich gut mit Wasser, Tee (lauwarm), Joghurt oder Müsli mischen. Mengenverhältnisse: 1/2 TL ≙ ca. 30 Tropfen, 30 Tropfen ≙ ca. 2,5 ml Für alle Naturprodukte empfiehlt sich, spätestens alle 6 Wochen ein Einnahmepause von 14 Tagen einzulegen. Zutaten Rein pflanzliches Glycerin aus Bio-Leinsamen, Reinstwasser, Kalifornischer-Mohn-Kraut. Nährwertdeklaration Energie pro 100 ml: 1256 kJ/300 kcal Energie pro Portion (1 TL ≙ 5 ml): 62,8 kJ/15 kcal Enthält geringfügige Mengen Fett, gesättigte Fettsäuren, Kohlenhydrate, Eiweiß und Salz. Wichtige Hinweise Die angegebene, empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung. Bei Krankheiten, der Einnahme von Medikamenten, bei Schwangerschaft und in der Stillzeit sollte vor Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln der Arzt oder Heilpraktiker des Vertrauens konsultiert werden. Ob und welche Nahrungsergänzungsmittel bei Kindern und Jugendlichen sinnvoll sind, gehört ebenfalls in die professionellen Hände eines Kinderarztes oder Therapeuten. Gegenanzeigen Bei Diabetikern kann Glycerin zu Hyperglykämie oder Glukosurie führen. Ob und welche Nahrungsergänzungsmittel bei Diabetes sinnvoll sind, sollte grundsätzlich vorab mit dem behandelnden Arzt oder Heilpraktiker des Vertrauens besprochen werden. Lagerung Gut verschlossen, kühl, trocken und dunkel lagern. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Herkunft Hergestellt in Deutschland. Inhalt 100 ml ℮

25,95 €*