Aufgrund hoher Nachfrage kann es zu längeren Lieferzeiten kommen. Wir arbeiten daran, Ihre Bestellung schnellstmöglich zu bearbeiten. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Akupressur gegen Müdigkeit und Kopfschmerzen

Akupressur gegen Müdigkeit und Kopfschmerzen

08. Mai 2023


Chronische Kopfschmerzen, die einen immer wieder heimsuchen oder gar Migräneanfälle können die Lebensqualität stark schmälern und negative Auswirkungen auf das mentale Wohlergehen sowie die sozialen Kontakte haben. Da ExpertInnen empfehlen, nicht zu häufig und vor allem nicht zu oft hintereinander auf Schmerzmittel zurückzugreifen, suchen Menschen in solchen Situationen oft nach Alternativen. Dabei finden viele Hilfe bei der beliebten Akupunktur aus der traditionellen chinesischen Medizin, die sich in den letzten Jahren einen guten Ruf bei der Behandlung chronischer Schmerzen erarbeitet hat. Weniger bekannt ist dagegen die Akupressur, ein Therapieansatz, der in vielen Punkten der Akupunktur ähnelt, allerdings einige feine Unterschiede aufweist.

Die Tradition der Akupressur

Die Akupressur ist weit weniger bekannt als ihre berühmte Schwester, die Akupunktur. Diese stellt in Deutschland eine der beliebtesten alternativen Heilmethoden dar und wird vor allem bei chronischen Verspannungen, Spannungskopfschmerzen und Migräne empfohlen. Genauso wie die Methode der Akupunktur, die vor allem in China, Japan, Korea und Indien zum medizinischen Standard gehört, soll auch die Akupressur schon vor circa 3.000 Jahren in China entwickelt worden sein und wurde über viele Jahrhunderte in der Region angewandt.

Im Westen wurde nach der Öffnung Chinas in den 1970er- und 1980er-Jahren vor allem die Akupunktur bekannt und beliebt. Heute werden beide alternativen Behandlungsmethoden vor allem von Menschen, die keine Schmerzmittel nehmen können oder wollen, sehr nachgefragt. Sie stellen somit eine wertvolle Ergänzung zur klassischen Schulmedizin dar.

Im Grunde genommen liegen der Akupressur die gleichen Prinzipien zugrunde wie der Akupunktur und die beiden unterscheiden sich hauptsächlich in ihrer Ausführung. Sowohl Akupressur als auch Akupunktur sind traditionelle Heilmethoden aus dem Bereich der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Gemeinsam ist beiden Therapiemethoden, dass sie sich auf die Stimulation bestimmter Punkte am Körper konzentrieren, um den Fluss der Lebensenergie Qi im Körper zu fördern und die Energie des Körpers auszugleichen. Diese Punkte sind seit Jahrhunderten festgelegt und stellen einen wichtigen Bestandteil der TCM dar. Sie befinden sich entlang der sogenannten Meridiane, durch die sich wie durch Kanäle die Lebensenergie im Körper bewegt. Je nach Krankheitsbild und Symptomen wird ein Impuls auf betroffene Punkte ausgeübt, um die Lebensenergie Qi wieder zum Fließen bringen zu können.

Akupunktur vs. Akupressur

Im Gegensatz zur klassischen Akupunktur, bei der die Haut an den speziellen Akupunkturpunkten mit feinen Nädelchen durchstochen wird, arbeitet die Akupressur über Druck, der mit den Fingern ausgeübt wird. Das hat den Vorteil, dass die Haut nicht verletzt wird, weshalb Akupressur auch als weniger invasive Methode geschätzt wird. Während Akupunktur außerdem ausschließlich von ExpertInnen angewandt wird, kann man die Grundlagen der Akupressur und einige einfache Punkte für ihre Anwendung auch individuell lernen und zu Hause selbst anwenden.

Beide Techniken haben ihren festen Platz in der traditionellen chinesischen Medizin und werden als ähnlich effektiv angesehen. Sie können gleichermaßen dazu beitragen, Entspannung zu fördern, Stress zu reduzieren, Muskelverspannungen zu lösen und das allgemeine Wohlbefinden zu steigern. Für welche der beiden Techniken man sich im Endeffekt entscheidet, hängt von der persönlichen Vorliebe, den speziellen Bedürfnissen und den Kompetenzen der Behandelnden Person ab.


"Die Weisen heilen, was noch nicht krank ist."

Chinesische Weisheit


Wie Akupressur funktioniert

Die Akupressur hat zum Ziel, die Energie im Körper zu dynamisieren und dadurch die körpereigenen Selbstheilprozesse anzustoßen. So können beispielsweise bei einer Akupressur-Behandlung gegen Kopfschmerzen als sanfte Massage die folgenden Energieknotenpunkte stimuliert werden: der Punkt direkt an der Nasenwurzel, die Übergangsstelle zwischen Schädel und Halsbereich hinter dem Ohr, die Schläfen auf beiden Seiten des Kopfes, der Punkt drei fingerbreit über dem Ohr sowie die zwei Vertiefungen des Schädelansatzes im Nacken. Je nach Beschwerden kann die Berührung an einigen dieser Punkte sich angenehm anfühlen, während sie an anderen Stellen Schmerzen verursacht. Diese Schmerzen können direkt am berührten Punkt oder möglicherweise auch in anderen Körperpartien empfunden werden.

Während einige AkupresseurInnen es vorziehen, die Druckpunkte durch leichtes Reiben oder Klopfen zu stimulieren, erzielen andere gute Ergebnisse durch konstanten Druck auf einen bestimmten Punkt. Die jeweilige Technik hängt von den Vorlieben und Erfahrungen der Behandelnden ab und jeder muss den Stil finden, der zu einem passt und einem selbst guttut. Egal, auf welche Weise die Akupressur durchgeführt wird, wichtig ist in jedem Fall, dass die Akupressurpunkte jeweils für eine kleine Weile, also ein paar Minuten lang, stimuliert werden.

Eine typische Akupressur-Behandlung umfasst je nach Krankheitsbild und Beschwerden eine Kombination unterschiedlicher Druckpunkte und kann eventuell verschiedene Grifftechniken einschließen. Die durchschnittliche Dauer beträgt 15-20 Minuten, wobei in der TCM eine altersabhängige Dauer empfohlen wird. Diese reicht von 30 Sekunden bei kleinen Babys über 5 bis 10 Minuten bei Kindern ab 4 Jahren bis zu 15 Minuten bei Erwachsenen und ist stark situationsabhängig.

Auch die Anzahl der Akupressursitzungen, die Menschen erhalten, hängt natürlich von der Schwere ihrer Erkrankung und ihrer individuellen Reaktion auf die Behandlung ab. Einige Menschen benötigen möglicherweise nur eine Sitzung, um Linderung zu erfahren, während andere vielleicht mehrere Sitzungen über einen Zeitraum von Wochen oder Monaten benötigen. Es ist wichtig zu beachten, dass Akupressur in Verbindung mit anderen Therapien und Änderungen des Lebensstils wie Bewegung, Ernährung und Stressabbautechniken angewendet werden sollte.

Akupressur als Therapieform

Die meisten Menschen, die eine Akupressur-Behandlung in Anspruch nehmen wollen, suchen sich dafür HeilpraktikerInnen, ÄrztInnen oder PhysiotherapeutInnen mit einer besonderen Ausbildung in Akupressur. Menschen, die solche Hilfe in Anspruch nehmen, leiden oft an Problemen wie Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Verdauungsstörungen und Schlaflosigkeit. Aber auch Bluthochdruck, Asthma, Heuschnupfen und andere Allergien, Arthritis, sowie allgemeiner Stress und chronische Schmerzen können mit Akupressur eingedämmt werden. Oft suchen besonders Menschen, bei denen Schmerzmittel nicht den gewünschten Effekt haben oder die diese nicht einnehmen können oder wollen, Erleichterung durch Akupressur.

Vor allem, wer mit Akupunktur und Akupressur schon eigene Erfahrungen gemacht hat, kann sich auch zu Hause an einer Eigen-Therapie versuchen. Dabei können Fachliteratur und Anleitungsvideos eine gute Unterstützung sein. Außerdem ist die Anwendung zu zweit deutlich einfacher, weil man einen Zugriff auf viel mehr Akupressurpunkte hat und sich jeweils viel besser auf die Stimulation bzw. die Entspannung konzentrieren kann.

Akupressur Müdigkeit Vitalpilz
Akupressur Kopfschmerzen

Die mentalen und emotionalen Vorteile der Akupressur

Als entspannungsfördernde Behandlung wirkt sich die Akupressur nicht nur wohltuend auf Muskeln und Organe aus, sondern kann auch Stress oder Angst reduzieren sowie die allgemeine Stimmung verbessern. Da Seele und Körper eng zusammenhängen, ist es nicht verwunderlich, dass die seelische Entspannung durch eine Akupressur-Behandlung auch das physische Wohlbefinden stärkt und umgekehrt. Vor allem regelmäßige Anwendungen helfen Betroffenen, sich in ihrem Körper wohl zu fühlen und mit neuer Lebensenergie auf ihre Umwelt zuzugehen.

Im Rahmen der Selbstpflege kann die Akupressur sehr gut in den Alltag integriert und zu Hause beispielsweise zusammen mit Dehnübungen, Yoga oder Meditationspraktiken umgesetzt werden.


"Manchmal ist es garnicht unser Körper, der müde ist, sondern unsere Seele."

Unbekannt


Ashwagandha Tinktur Alkoholfrei Bio 100 ml
Unsere alkoholfreie Ashwagandha-Tinktur wird mit Ashwagandhawurzeln hergestellt (Ansatz 1:3). Bis zum Abfüllen wird sie regelmäßig von Hand aufgeschüttelt und reift für mindestens drei Monate. Zur Garantie bester Qualität beziehen wir unsere Ashwagandhawurzeln ausschließlich von Produzenten, die unseren hohen Qualitätsanforderungen gerecht werden. Dabei legen wir besonderen Wert auf eine nachhaltige und ökologisch-biologische Produktion sowie gerechte Arbeitsbedingungen. Produktinformationen Unser Produkt enthält keine Füll-, Farb- oder Konservierungsstoffe. 100 % natürlich und vegan, ohne Zuckerzusatz. Bio Zertifizierung Unser Produkt ist nach Ökokontrollstelle DE-ÖKO-070 Nicht-EU-Landwirtschaft biozertifiziert. Verzehrempfehlung Soweit nicht anders verordnet, 3-mal täglich 1/4 Teelöffel (15 Tropfen) einnehmen. Die Glycerin-Tinktur ist leicht süßlich im Geschmack. Für den Verzehr lässt sie sich gut mit Wasser, Tee (lauwarm), Joghurt oder Müsli mischen. Mengenverhältnisse: 1/4 TL ≙ 15 Tropfen, 15 Tropfen ≙ 1,25 ml Für alle Naturprodukte empfiehlt sich, spätestens alle 6 Wochen ein Einnahmepause von 14 Tagen einzulegen. Zutaten Rein pflanzliches Glycerin aus Bio-Leinsamen, Reinstwasser, Ashwagandhawurzel. Nährwertdeklaration Energie pro 100 ml: 1256 kJ/300 kcal Energie pro Portion (1 TL ≙ 5 ml): 62,8 kJ/15 kcal Enthält geringfügige Mengen Fett, gesättigte Fettsäuren, Kohlenhydrate, Eiweiß und Salz. Wichtige Hinweise Die angegebene, empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung. Bei Krankheiten, der Einnahme von Medikamenten, bei Schwangerschaft und in der Stillzeit sollte vor Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln der Arzt oder Heilpraktiker des Vertrauens konsultiert werden. Ob und welche Nahrungsergänzungsmittel bei Kindern und Jugendlichen sinnvoll sind, gehört ebenfalls in die professionellen Hände eines Kinderarztes oder Therapeuten Gegenanzeigen Bei Diabetikern kann Glycerin zu Hyperglykämie oder Glukosurie führen. Ob und welche Nahrungsergänzungsmittel bei Diabetes sinnvoll sind, sollte grundsätzlich vorab mit dem behandelnden Arzt oder Heilpraktiker des Vertrauens besprochen werden. Lagerung Gut verschlossen, kühl, trocken und dunkel lagern. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Herkunft Hergestellt in Deutschland. Inhalt 100 ml ℮

23,95 €*

Ashwagandha als Ergänzung der Akupressur

Die circa kniehohe Ashwagandha Pflanze gehört genauso wie Kartoffeln und Tomaten zur Familie der Nachtschattengewächse. Während ihre Früchte aufgrund des hohen Alkaloidgehalts giftig sind, enthalten die Ashwagandha Wurzeln eine Vielzahl an Stoffen, die in der Alternativmedizin eingesetzt werden. Der Name Ashwagandha stammt aus dem Sanskrit und weist auf die Tradition ihrer Anwendung hin, die vor allem aus dem indischen Ayurveda stammt. In Vorder- und Südasien und China ist die kleine, leicht wachsende Pflanze genauso verbreitet wie in Afrika, Spanien, Griechenland und Sardinien.

Cordyceps als Ergänzung der Akupressur

Der Tibetische Raupenpilz, Ophiocordyceps sinensis, Cordyceps Vitalpilz ist ein parasitär lebender Pilz, der Raupen befällt, die sich in den Böden des Tibetischen Hochlandes befinden. Er wird hauptsächlich in China als traditionelles Heilmittel sehr geschätzt und gilt als natürliches Aphrodisiakum. Durch die hohe Nachfrage nach dem Pilz, der sich nur im wärmeren Sommer auf dem Tibetischen Hochplateau ernten lässt, hat der Cordyceps VitalPilz in den letzten Jahren astronomische Marktpreise erzielt und ist inzwischen der teuerste Pilz weltweit.

Deshalb wird inzwischen alternativ zum wild wachsenden Ophiocordyceps sinensis ein anderer Pilz aus der Gruppe der Cordyceps-Pilze, der sich leichter anbauen lässt, eingesetzt. Cordyceps militaris, die Puppen-Kernkeule, ist ein hellorangener Pilz, der verschiedene Insektenlarven befällt, aber auch auf anderen Nährlösungen gedeiht. Der Pilz steht in dem Ruf, das Energieniveau zu steigern und die Atemfunktion zu verbessern.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Akupressur eine natürliche und effektive Methode zur Bekämpfung von Müdigkeit und Kopfschmerzen darstellt. Sie kann dazu beitragen, die Entspannung zu fördern, Stress abzubauen und das allgemeine Energieniveau zu steigern. Obwohl sie in der Regel von ausgebildeten TherapeutInnen durchgeführt wird, kann man mit entsprechender Anleitung auch lernen, Akupressur zu Hause umzusetzen und sie so in die alltäglichen Selbstfürsorge-Rituale einzubetten. Um die entspannende und belebende Wirkung der Akupressur weiter zu unterstützen, kann eine gesunde und ausgewogene Ernährung sowie energiefördernde Nahrungsergänzungsmittel wie das Adaptogen Ashwagandha und der Vitalpilz Cordyceps ergänzend sinnvoll sein.

Tipp
Ashwagandha Tinktur, Tropfen Bio 100 ml
Ashwagandha Bio Tinktur, Tropfen Unsere Ashwagandha-Tinktur wird aus getrockneten und fein geschnittenen Ashwagandhawurzeln aus kontrolliert biologischem Anbau hergestellt. Sie wird zu einem feinen Auszug (Ansatz 1:3) angesetzt, der regelmäßig und sorgsam per Hand aufgeschüttelt wird. Bis zum Abfüllen reift unsere Ashwagandha-Tinktur über mindestens drei Monate. Unser Produkt ist 100% natürlich. Ashwagandha Bio Entdecke die Natur in ihrer ganzen Kraft mit unserer Ashwagandha-Tinktur Bio! Hergestellt aus der faszinierenden Pflanze Ashwagandha, die seit Jahrhunderten in der ayurvedischen Tradition geschätzt wird. Ashwagandha, auch bekannt als der 'Winterkirsche', ist eine robuste Pflanze, die in den sonnigen Ebenen Indiens gedeiht. Ihre Blätter und Wurzeln sind reich an wertvollen Inhaltsstoffen und werden sorgfältig geerntet, um eine hochwertige Tinktur zu gewinnen. Beim Anbau unserer Ashwagandha-Pflanzen legen wir größten Wert auf Nachhaltigkeit und Natürlichkeit. Unsere Pflanzen werden sorgfältig in zertifizierten Bio-Farmen kultiviert, ohne den Einsatz von schädlichen Chemikalien oder Pestiziden. Wir glauben daran, dass die beste Qualität nur aus einem gesunden und nachhaltigen Anbau entstehen kann. Nach der Ernte werden die Ashwagandha-Wurzeln schonend getrocknet, um ihre wertvollen Inhaltsstoffe zu erhalten. Anschließend erfolgt die Extraktion in reinem Alkohol, um eine konzentrierte Tinktur herzustellen. Dieser Prozess gewährleistet, dass die natürlichen Verbindungen der Pflanze in unserer Tinktur optimal erhalten bleiben. Beratung zu Produktfragen und Bestellung: +49(0)3327 4372 090 Ashwagandha Ein wahres Wunder der Natur Unsere Ashwagandha-Tinktur Bio ist vielseitig einsetzbar. Du kannst sie ganz einfach in deine tägliche Routine integrieren. Ob als Zusatz zu deinem Lieblingsgetränk oder als sanfte Ergänzung zu deinem Wellness-Ritual - die Möglichkeiten sind endlos. Die Ashwagandha-Pflanze ist ein wahres Wunder der Natur. Ihre Blätter sind oval, grün und voller Vitalität. Ihre Wurzeln hingegen sind robust, faserig und speichern die wertvollen Inhaltsstoffe, die wir in unserer Tinktur nutzen. Der Duft der Ashwagandha-Pflanze ist erdig, leicht holzig und hat eine subtile Note von Bitterkeit. Dieser natürliche Duft fängt die Essenz der Pflanze ein und erzeugt ein beruhigendes Erlebnis bei der Anwendung unserer Tinktur. Um unsere Ashwagandha-Tinktur Bio herzustellen, werden die Wurzeln sorgfältig geerntet und schonend getrocknet, um ihre wertvollen Inhaltsstoffe zu bewahren. Anschließend werden sie in einem aufwändigen Extraktionsprozess mit reinem Alkohol behandelt, um eine hochkonzentrierte Tinktur zu gewinnen. Diese aufwendige Verarbeitung stellt sicher, dass unsere Tinktur die reine Essenz der Ashwagandha-Pflanze enthält, sodass du die Natur in ihrer ganzen Pracht genießen kannst. Ashwagandha-Tinktur Bio aus eigener Manufaktur In unserer Manufaktur stellen wir die Bio Ashwagandha-Tinktur her. Für die Herstellung unserer Tinktur verwenden wir einen feinen Auszug mit einem Verhältnis von 1:3. Dieser Auszug wird regelmäßig und sorgsam von Hand aufgeschüttelt, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Um sicherzustellen, dass unsere Tinkturen ihre maximale Potenz entfalten können, lassen wir ihnen mindestens drei Monate Zeit zum Reifen, bevor wir sie abfüllen. Während dieser Zeit können sich alle wertvollen Inhaltsstoffe der Ashwagandha-Wurzel vollständig entwickeln. Unsere hochwertigen Pflanzenauszüge sind das Ergebnis einer sorgfältigen Verarbeitung. Wir sind stolz darauf, euch die natürlichen Vorteile dieser einzigartigen Pflanze bieten zu können. Erfahre mehr über unsere Manaufaktur Anwendung - Ashwagandha Soweit nicht anders verordnet, 3-mal täglich 20 Tropfen einnehmen. Bei Bedarf kann die Tinktur in Wasser verdünnt eingenommen werden. Vor dem Herunterschlucken kurz im Mundraum wirken lassen. Es bietet sich an, die Tinktur vor der Mahlzeit zu sich zu nehmen. Mengenverhältnisse: 1/4 TL ≙ ca. 20 Tropfen, 20 Tropfen ≙ 1 ml Für alle Naturprodukte empfiehlt sich, spätestens alle 6 Wochen ein Einnahmepause von 14 Tagen einzulegen. Produktinformationen Unser Produkt enthält keine Füll-, Farb- oder Konservierungsstoffe. 100 % natürlich und vegan, ohne Zuckerzusatz. Zutaten Reinstwasser, Bio-Alkohol (Alk. 96% vol), Ashwagandhawurzel*. *aus kontrolliert biologischem Anbau. Nährwertdeklaration Energie pro 100 ml: 942 kJ / 225 kcal Energie pro Portion (1 TL ≙ 5 ml): 47,1 kJ / 11,25 kcal Enthält geringfügige Mengen Fett, gesättigte Fettsäuren, Kohlenhydrate, Eiweiß und Salz. Bio Zertifizierung Ashwagandha Tropfen Ashwagandha Bio Tropfen sind nach Ökokontrollstelle DE-ÖKO-070 Nicht-EU Landwirtschaft biozertifiziert. Wichtige Hinweise Die angegebene, empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung. Bei Krankheiten, der Einnahme von Medikamenten, bei Schwangerschaft und in der Stillzeit sollte vor Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln der Arzt oder Heilpraktiker des Vertrauens konsultiert werden. Ob und welche Nahrungsergänzungsmittel bei Kindern und Jugendlichen sinnvoll sind, gehört ebenfalls in die professionellen Hände eines Kinderarztes oder Therapeuten. Lagerung Gut verschlossen, kühl, trocken und dunkel lagern. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Herkunft Hergestellt in Deutschland. Inhalt 100 ml ℮ Beratung zu Produktfragen und Bestellung: +49(0)3327 4372 090

20,95 €*
Cordyceps Vitalpilz Kapsel Bio
Abgestimmte Mischung aus Pulver und Extrakt des Bio Cordyceps Vitalpilzes. Für optimale Verfügbarkeit enthalten unsere Kapseln gleiche Teile von Pilzpulver in  Rohkost-Qualität und von hochreinem Heiß-Wasser-Extrakt normiert auf 30% Pilz-Polysaccharide. Die Kapseln sind veganfreundlich und werden in rein pflanzlicher Zellulose verkapselt. Alle Arbeitsschritte zur Herstellung unserer Bio-Cordyceps-Kapseln finden in  Handarbeit direkt in unserer Kräutermanufaktur in Werder an der Havel statt. Unsere Vitalpilze werden kontinuierlich durch strenge Kontrollen in der Schweiz auf über 250 Substanzen geprüft. Nur wenn dien Kontrollen zweifelsfrei die Premium-BIO-Qualität des Rohstoffes bestätigen, ziehen wir diesen für die Weiterverarbeitung in unserer Manufaktur in Betracht.Durch die schonende Wasser-Extraktion können wir Rückstände von Methanol, Hexan oder Ethanol ausschließen.Zur Garantie bester Qualität beziehen wir die Rohstoffe für unsere Cordyceps-Kapseln ausschließlich von Produzenten, die unseren hohen Qualitätsanforderungen gerecht werden. Dabei legen wir besonderen Wert auf eine nachhaltige und ökologisch-biologische Produktion sowie gerechte Arbeitsbedingungen. Produktinformationen Unser Produkt enthält keine Füll-, Farb- oder Konservierungsstoffe. 100 % natürlich und vegan, ohne Zuckerzusatz. Frei von Carragenen. Bio Zertifizierung Unser Produkt ist nach Ökokontrollstelle DE-ÖKO-070 Nicht-EU Landwirtschaft biozertifiziert. Verzehrempfehlung Soweit nicht anders verordnet, 2-3 Kapseln täglich mit ausreichend Wasser und vorzugsweise vor oder nach den Mahlzeiten einnehmen. Zutaten Cordyceps-Pulver (Cordyceps sinensis)*, Cordyceps-Extrakt (30% Polysacharide)*, Hydroxypropylmethylcellulose (Kapselhülle). *aus kontrolliert biologischem Anbau. Wichtige Hinweise Die angegebene, empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung. Bei Krankheiten, der Einnahme von Medikamenten, bei Schwangerschaft und in der Stillzeit sollte vor Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln der Arzt oder Heilpraktiker des Vertrauens konsultiert werden. Ob und welche Nahrungsergänzungsmittel bei Kindern und Jugendlichen sinnvoll sind, gehört ebenfalls in die professionellen Hände eines Kinderarztes oder Therapeuten. Lagerung Gut verschlossen, kühl, trocken und dunkel lagern. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Herkunft Hergestellt in Deutschland. Inhalt 36 g ℮ Füllmenge ohne Kapselhülle (entspricht 100 Kapseln á 360 mg)

Inhalt: 36 Gramm (66,53 €* / 100 Gramm)

23,95 €*
Cordyceps Vitalpilz Tinktur Bio
Unsere Cordyceps-Tinktur (Alk. 35 % vol) wird aus getrockneten und fein geschnittenen Cordyceps-Pilzen hergestellt. Sie werden zu einer feinen Vitalpilz-Tinktur verarbeitet, die regelmäßig und sorgsam per Hand aufgeschüttelt wird (Ansatz 1:3). Bis zum Abfüllen reift unsere Cordyceps-Tinktur über mindestens drei Monate. Die Cordyceps-Pilze stammen aus kontrolliert biologischem Anbau. Unsere Vitalpilze werden regelmäßig unter strengen Kontrollen in der Schweiz auf Rückstände überprüft. Zur Garantie bester Qualität beziehen wir die Rohstoffe für unsere Naturprodukte ausschließlich von Produzenten, die unseren hohen Qualitätsanforderungen gerecht werden. Produktinformationen Unser Produkt enthält keine Füll-, Farb- oder Konservierungsstoffe. 100 % natürlich und vegan, ohne Zuckerzusatz. Bio Zertifizierung Unser Produkt ist nach Ökokontrollstelle DE-ÖKO-070 Nicht-EU Landwirtschaft biozertifiziert. Verzehrempfehlung Soweit nicht anders verordnet, 2-mal täglich 1 Teelöffel einnehmen. Bei Bedarf kann die Tinktur in Wasser verdünnt eingenommen werden. Vor dem Herunterschlucken kurz im Mundraum wirken lassen. Es bietet sich an, die Tinktur zu oder nach der Mahlzeit zu sich zu nehmen. Mengenverhältnisse: 1 TL ≙ ca. 5 ml, 20 Tropfen ≙ 1 ml Zutaten Destilliertes Wasser, regionaler Roggen-Reinstalkohol (Alk. 96% vol), Cordyceps(Cordyceps sinensis)*. *aus kontrolliert biologischem Anbau. Nährwertdeklaration Energie pro 100 ml: 942 kJ / 225 kcal Energie pro Portion (1 TL ≙ 5 ml): 47,1 kJ / 11,25 kcal Enthält geringfügige Mengen Fett, gesättigte Fettsäuren, Kohlenhydrate, Eiweiß und Salz. Wichtige Hinweise Die angegebene, empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung. Bei Krankheiten, der Einnahme von Medikamenten, bei Schwangerschaft und in der Stillzeit sollte vor Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln der Arzt oder Heilpraktiker des Vertrauens konsultiert werden. Ob und welche Nahrungsergänzungsmittel bei Kindern und Jugendlichen sinnvoll sind, gehört ebenfalls in die professionellen Hände eines Kinderarztes oder Therapeuten. Lagerung Gut verschlossen, kühl, trocken und dunkel lagern. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Herkunft Hergestellt in Deutschland. Inhalt 100 ml ℮

26,95 €*
Ashwagandha Tinktur Alkoholfrei Bio 100 ml
Unsere alkoholfreie Ashwagandha-Tinktur wird mit Ashwagandhawurzeln hergestellt (Ansatz 1:3). Bis zum Abfüllen wird sie regelmäßig von Hand aufgeschüttelt und reift für mindestens drei Monate. Zur Garantie bester Qualität beziehen wir unsere Ashwagandhawurzeln ausschließlich von Produzenten, die unseren hohen Qualitätsanforderungen gerecht werden. Dabei legen wir besonderen Wert auf eine nachhaltige und ökologisch-biologische Produktion sowie gerechte Arbeitsbedingungen. Produktinformationen Unser Produkt enthält keine Füll-, Farb- oder Konservierungsstoffe. 100 % natürlich und vegan, ohne Zuckerzusatz. Bio Zertifizierung Unser Produkt ist nach Ökokontrollstelle DE-ÖKO-070 Nicht-EU-Landwirtschaft biozertifiziert. Verzehrempfehlung Soweit nicht anders verordnet, 3-mal täglich 1/4 Teelöffel (15 Tropfen) einnehmen. Die Glycerin-Tinktur ist leicht süßlich im Geschmack. Für den Verzehr lässt sie sich gut mit Wasser, Tee (lauwarm), Joghurt oder Müsli mischen. Mengenverhältnisse: 1/4 TL ≙ 15 Tropfen, 15 Tropfen ≙ 1,25 ml Für alle Naturprodukte empfiehlt sich, spätestens alle 6 Wochen ein Einnahmepause von 14 Tagen einzulegen. Zutaten Rein pflanzliches Glycerin aus Bio-Leinsamen, Reinstwasser, Ashwagandhawurzel. Nährwertdeklaration Energie pro 100 ml: 1256 kJ/300 kcal Energie pro Portion (1 TL ≙ 5 ml): 62,8 kJ/15 kcal Enthält geringfügige Mengen Fett, gesättigte Fettsäuren, Kohlenhydrate, Eiweiß und Salz. Wichtige Hinweise Die angegebene, empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung. Bei Krankheiten, der Einnahme von Medikamenten, bei Schwangerschaft und in der Stillzeit sollte vor Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln der Arzt oder Heilpraktiker des Vertrauens konsultiert werden. Ob und welche Nahrungsergänzungsmittel bei Kindern und Jugendlichen sinnvoll sind, gehört ebenfalls in die professionellen Hände eines Kinderarztes oder Therapeuten Gegenanzeigen Bei Diabetikern kann Glycerin zu Hyperglykämie oder Glukosurie führen. Ob und welche Nahrungsergänzungsmittel bei Diabetes sinnvoll sind, sollte grundsätzlich vorab mit dem behandelnden Arzt oder Heilpraktiker des Vertrauens besprochen werden. Lagerung Gut verschlossen, kühl, trocken und dunkel lagern. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Herkunft Hergestellt in Deutschland. Inhalt 100 ml ℮

23,95 €*