Brennnessel-Tinktur 100 ml

Disponibilité : En stock

Délai de livraison : 2-3 Tage *Les délais de livraison ne sont valables que pour Allemagne. Vous trouvez des informations exactes dans Livraison.

17,50 €
Incl. 19% Tax, excl. Shipping Cost
17,50 € pro 100 ml

Description rapide

Bei unseren Brennnessel-Tinkturen handelt es sich um einen 35% Auszug, welcher aus frischer Brennnessel, regionalem Roggen-Reinstalkohol (alc. 96% vol) und mehrfach destilliertem Wasser hergestellt wird. Unsere Brennnesselpflanzen ernten wir händisch aus regionaler Wildsammlung, wenn die Jahreszeit dies zulässt. Wenn dies nicht der Fall ist, beziehen wir zur Gewährleistung bester Qualität die Brennnessel von ausgewählten Produzenten, welchen wir vollstes Vertrauen in punkto Arbeitsbedingungen, Reinheit und Verlässlichkeit entgegenbringen. Natürlich verzichten wir vollständig auf die Verwendung von Chemikalien und Zusatzstoffen.

Brennnessel-Tinktur 100 ml

Détails

Brennnessel (Urtica diocia)

Beschreibung:

Das zweihäusige, ausdauernde Kraut aus der Familie der Brennnesselgewächse überwintert mit einem weitverzweigten, kriechenden Wurzelstock. Die Früchte sind einzeln abgetrennte Nüsschen. Die einfachen, 30 bis 100 cm hohen Stängel tragen gegenständige, längliche, zugespitzte Laubblätter mit gesägtem Rand und kleinen, unscheinbare grüne Blüten, die zu langen Rispen vereinigt sind. Blätter und Stängel sind mit giftigen Brennhaaren besetzt. In Mitteleuropa tritt die Brennnessel in drei verschiedenen, unterschiedlich stark brennenden und auch einhäusigen Varianten auf.

Geschichtliches:

Ein jeder hat die grüne, hochgewachsene Pflanze mit ihren herzförmigen und gezähnten Blättern schon einmal am Straßenrand oder auf Schuttplätzen erblickt und wahrscheinlich auch bereits unwillentlich berührt. Weil sie überall wächst und sich ausbreitet, stand das grüne Kraut bereits in der Antike für Vitalität und Fruchtbarkeit. So aß man die frische Pflanze beispielsweise zur Steigerung der Liebeslust. Weitaus weniger harmonisch geht es in alten Mythen zur Brennnessel zu. Astrologisch wird die Pflanze dem Planeten und Kriegsgott Mars zugeschrieben, der so manchem schreckliche Schmerzen zugeführt haben soll.

Schon bei leichter Berührung des Stängels oder Blatts brechen die Brennhaare der Brennnessel ab, was zum schmerzhaften Brennen auf der Haut führt. Wegen dieser Eigenschaft ist es kaum verwunderlich, dass die Pflanze bereits in der germanischen Mythologie mit dem Gott Donar – auch Thor genannt – in Verbindung gebracht wurde. Wann immer er erzürnt war, schickte Donar Blitz und Donner zu uns auf die Erde. Wie Feuer brennt auch das Nesselgift der Brennnessel auf der Haut – eine ungeliebte Erfahrung. Wegen dieser Eigenschaft wurde mit der Brennnessel zudem nach dem Prinzip „Heile Gleiches mit Gleichem“ umgegangen. So wurde die Pflanze lange Zeit bei herannahendem Gewitter ins Feuer geworfen, um Haus und Hof vor Blitzeinschlag zu schützen.

Diese Regel wurde früher auch auf die Gesundheit übertragen. So bedeutete „Urtikation“ (Ableitung des Gattungsnamens der Brennnessel) die Praxis des (Aus-)Peitschen gelähmter oder rheumatischer Glieder. Deshalb wurde die Brennnessel bei brennendem Schmerz verordnet. Ein weiteres historisches Einsatzgebiet der Brennnessel ist die Anwendung zur „Blutreinigung“. Die auf eine lange Geschichte zurückblickende Praxis, zur „Leibes- und Blutreinigung“, wurde bereits von dem griechische Gelehrte Hippokrates, der vor annähernd 2.500 Jahren lebte, empfohlen. Ebenso erwähnten Plinius und Paracelsus die Pflanze in ihren Schriften. 

Vorkommen:

Häufig auf Komposthaufen, Weideplätzen, an Zäunen, auf Schutt, unter Gebüschen u.Ä.

Sammelvorschrift:

Mehrmals im Jahr sammelt man das Kraut oder bloß die Blätter. Die Hände sind beim Sammeln durch Handschuhe zu schützen. Man schneidet oder mäht die beblätterten, gesunden und jungen Triebe, die nicht höher als 40 cm sein sollen, ab. Die Blatternte erfolgt durch Abstreifen der Blätter von oben nach unten oder durch abzupfen der frischen Blätter. Das Sammelgut wird bei einer Temperatur bis zu 60°C getrocknet, die Farbe der Frischdroge soll sich beim Trocknen nicht ändern. Das Erntegut wird in gut schließenden Gefäßen vor Licht, Feuchtigkeit und Insekten geschützt aufbewahrt.


Die kulturelle Entwicklung des Menschen geht einher mit dem Wissen um die Wirkung und die Kraft von Pflanzen und Kräutern. Hierbei haben Menschen über Jahrtausende Wissen erlangt und dies von Generation zu Generation weitergegeben. Wir von Kasimir + Lieselotte möchten unseren Anteil leisten, damit dieses unschätzbare Erbe weiterhin erhalten bleibt und von jedem selbstbestimmten und mündigen Menschen genutzt werden kann.    

Leider ist es uns auf Grund von EU-Verordnungen nicht mehr möglich, Sie über die gesamtheitlichen Wirkungen unserer Produkte zu informieren. Wir möchten Sie daher bitten, sich im Internet und in der Fachliteratur selbst ein Bild zu machen. Mit Sicherheit wird auch der Naturheilkundler ihres Vertrauens, dessen zur Seite ziehen wir Ihnen wärmstens empfehlen, Ihnen weiterhelfen können. Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte jederzeit telefonisch oder per e-Mail an ihr Team von Kasimir + Lieselotte.


Die hier angegebene Verzehrempfehlung sollte nicht überschritten werden:

Nehmen Sie 2 mal täglich 1 Teelöffel mit genügend Wasser vor der Mahlzeit ein.

 

Zutaten: Destilliertes Wasser, regionaler Roggen-Reinstalkohol (alc. 96% vol), frische Brennnessel *

* aus kontrolliert biologischem Anbau oder Wildsammlung

Energie pro 100ml: 942kJ/225kcal
Energie pro Portion (1 TL ≙ 5ml): 47,1kJ/11,25kcal
Enthält geringfügige Mengen von Fett, gesättigten
Fettsäuren, Kohlenhydraten, Zucker, Eiweiß, Salz.

 

Außerhalb der Reichweite von Kindern lagern.

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung.

Informations complémentaires

Réf. bre-ti-100ml
Délai de livraison 2-3 Tage